jborys

Feb 162018
 

Liebe zukünftige Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

wir freuen uns sehr, dass Ihr Euch und Sie sich gemeinsam für eine Anmeldung an unserer Schule interessiert und interessieren. Für die zukünftigen Jahrgangsstufen 5 und EF sind in der Zeit von Montag, 19.02.2018, bis Donnerstag, 02.03.2018, die verbindlichen Anmeldungen im Sekretariat unserer Schule möglich.

Das Sekretariat ist im angegebenen Zeitraum montags bis mittwochs von 08.00 Uhr bis 15.00 Uhr für Sie geöffnet, donnerstags jeweils verlängert bis um 17.00 Uhr, freitags verkürzt von 8.00 Uhr bis 12.30 Uhr. Bitte bringen Sie folgende Unterlagen zu der Anmeldung mit:

  1. das Anmeldeformular – gerne bereits ausgefüllt. Es kann aber auch vor Ort ausgestellt werden.
  2. eine Geburtsurkunde des Kindes
  3. das letzte Zeugnis (Halbjahr 2017/18) mit Empfehlung der Grundschule und allen Zeugnisanlagen
  4. ein aktuelles Passfoto für den Schülerausweis.

Damit Sie die Anmeldung in Ruhe von zu Hause vorbereiten können, haben wir die Anmeldeformulare für Sie schon jetzt online zusammengestellt.

Wenn Sie Fragen haben sollten, stehen wir Ihnen telefonisch unter 02972 / 47134 oder per Mail selbstverständlich zur Verfügung.

Ansprechpartner: Frau Dr. Elke Winekenstädde, Herr Markus Gercken

(Schulleitung)

Jan 182018
 

Aufgrund der Orkanwarnung des Deutschen Wetterdienstes wird der Schulbetrieb am heutigen Donnerstag (18.01.2018) ab sofort eingestellt. Der Unterricht am morgigen Freitag, 19.01.2018, findet regulär statt.

Ansprechpartner: Frau Dr. Winekenstädde, Schulleiterin

Jan 172018
 

In Nordrhein-Westfalen gilt wie in den anderen Bundesländern für alle Kinder im schulfähigen Alter die Schulpflicht. Nicht vorhersehbare Gründe für ein Fehlen in der Schule können auch der plötzliche Eintritt extremer Witterungsverhältnisse wie beispielsweise starker Schneefall, Eisglätte, Sturm oder der Ausfall des öffentlichen Nahverkehrs sein.

Eltern entscheiden für ihre Kinder

In Nordrhein-Westfalen ist, anders als beispielsweise im benachbarten Niedersachsen, geregelt, dass im Falle des plötzlichen Eintritts extremer Witterungsverhältnisse oder eines nicht vorhersehbaren Ausfalls des öffentlichen Nahverkehrs die Eltern entscheiden, ob der Schulweg für ihre Kinder zumutbar ist. Volljährige Schülerinnen und Schüler entscheiden dies selbst. Auch wenn das Schulversäumnis in derartigen Fällen entschuldigt ist, ist in jedem Fall die Schule zu informieren.

Schulleiter entscheiden, ob Unterricht stattfinden kann

Normalerweise bleiben auch bei unvorhersehbaren Witterungsverhältnissen die Schulen geöffnet. Wird der Schulweg oder der Unterricht allerdings durch extreme Witterungsverhältnisse beeinträchtigt, entscheidet die Schulleitung, ob Unterricht stattfindet. Diese Entscheidung kann immer nur sehr kurzfristig getroffen werden. Die vorhergesagte Wetterlage muss morgens auch tatsächlich eingetreten sein. Lehrkräfte und alle anderen Beschäftigten der Schulen erhalten keine Befreiung. Die Betreuung von Schülern, die dennoch in die Schule kommen, muss gewährleistet sein.

Quelle: http://www.bezreg-muenster.nrw.de/de/im_fokus/schule_und_bildung/glatteis_schnee_sturm/index.html

Dez 212017
 

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Freunde des Städtischen Gymnasiums Schmallenberg!

Das Jahr 2017 neigt sich dem Ende zu; die besinnliche Zeit des Weihnachtsfestes steht uns allen unmittelbar bevor.

Im vergangenen Jahr haben wir alle wieder zusammen  sehr erfolgreich  zum Wohle der uns von Ihnen, liebe Eltern, anvertrauten Schülerinnen und Schüler gearbeitet. Wir sind den neuen Herausforderungen, die heute an Schule gerichtet werden, offen und konstruktiv gegenüber getreten; immer mit dem Ziel, hier besondere Verantwortung für unsere Schülerinnen und Schüler auf ihrem erfolgreichen Weg zum Abitur zu übernehmen.

Seien Sie und seid Ihr euch gewiss, dass es auch im Neuen Jahr unser Herzensanliegen sein wird, das außerordentlich gute Miteinander weiter zu pflegen und auszubauen. So werden wir gemeinsam die neuen Herausforderungen auch meistern.

Wir danken an dieser Stelle allen, die sich im vergangenen Jahr für das Städtische Gymnasium und damit für unsere Schülerinnen und Schüler eingesetzt haben; unseren Kolleginnen und Kollegen, unseren außerschulischen Partnern und natürlich auch den Eltern unserer Kinder.

Wir wünschen allen eine besinnliche und ruhige Weihnachtszeit im Kreise Ihrer Familien und für das Jahr 2018 Glück, Kraft, Ruhe und Gelassenheit.

 

Dr. Elke Winekenstädde und Markus Gercken 

Dez 212017
 

Liebe Leser unserer  Homepage!

Wir (die Klasse 6b) haben uns mit dem Projekt Stifte machen Mädchen stark genauer beschäftigt. Das Projekt sammelt kaputte, ausgetrocknete oder nicht verwendbare Filzstifte, Gelliner, Kugelschreiber und auch leere Tintenpatronen, um Mädchen im einem Flüchtlingscamp im Libanon schulisch auszustatten. Die gespendeten Stifte werden recycelt.

Das Ganze ist eine Aktion des Weltgebetstages  (WGT). Für die ausgedienten Stifte erhält der WGT Spenden von den Sponsoren BIC und TerraCycle. Für 15 Kilogramm ausrangierte Stifte erhält der WGT 15 Euro der Sponsoren. 

Es werden keine Bleistifte, Scheren, Buntstifte, Lineale, Radiergummis und  Klebestifte akzeptiert.

Wenn Sie uns unterstützen wollen, sammeln Sie mit und geben Sie Ihr Sammelergebnis im Foyer des Städtischen Gymnasiums Schmallenberg in einem dort abgestellten Sammelkarton ab.

Wir freuen uns über jede Unterstützung!

 

Ihrer Klasse 6b

 

Ansprechpartner: Klasse 6b, Frau Bozem