Februar 2020

DKMS-Registrierungsaktion am Gymnasium ein voller Erfolg

Von Janina Kranefeld

Mit einer erfreulich hohen Beteiligung fand vor Kurzem eine DKMS-Registrierungsaktion an unserer Schule statt. Nach einer Informationsveranstaltung für Schülerinnen und Schüler der Q1 und Q2, Lehrer und interessierte Eltern und Bürger in der Aula, in der unter anderem der Vorgang der Stammzellenspende vorgestellt und ein Erfahrungsbericht eines Spenders geschildert wurde, fand die Registrierung für alle freiwilligen potenziellen Spender in der Mensa statt. Die Initiatorinnen Julia Heßmann und Charlotte Venken, freiwillige Helferinnen und Helfer aus der Q2, Lehrerinnen und Lehrer und Nirojah Vijitha von der Deutschen Knochenmarkspende freuten sich sehr über die rege Spendenbereitschaft. Am Ende konnte sich das Organsationsteam über 62 Registrierungen freuen. Zudem erfolgten auch Geldspenden, die sich auf eine beträchtliche Summe von 1312 € beliefen. Ein voller Erfolg, der nach einer Wiederholung schreit.