März 2020

Lesenacht lockt viel Besucher an

Von Franziska Muth

An unserer Schule wurde in diesem Schuljahr erneut eine Lesenacht für die jüngsten Mitglieder der Schulgemeinde veranstaltet. Eingeladen waren nicht nur die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6, sondern auch ihre Familien, Geschwister und Freunde. Die Lesenacht fand am Abend des 06.03.2020 statt und erfreute sich vieler, junger Besucher/innen und ihrer/n Begleitpersonen. Etwa 60 Schülerinnen und Schüler fanden abends den Weg in die gemütlich dekorierte Schule. Dort fanden in der Zeit von 18.30 Uhr bis 21.30 Uhr halbstündig verschiedene Lesungen aus Kinder- und Jugendbüchern statt. Die Kinder hatten dabei die freie Wahl und konnten Vorlesungen nach ihren individuellen Interessen besuchen.

Zur Auswahl standen Vorträge aus Büchern verschiedener Genres wie z.B. Fantasy, Jugend- oder Abenteuerromane. Bei gemütlichem Licht und der Möglichkeit, es sich auf ausgebreiteten Decken bequem zu machen, wurden nicht nur Klassiker wie "Michel aus Lönneberga" sondern auch Bücher wie "Warrior Cats" oder "Hamster Saurus Rex" in Auszügen zum Besten gegeben. Vorleser/innen waren dabei nicht nur Lehrkräfte der Schule, sondern insbesondere freiwillige Schülerinnen und Schüler der Klassen selbst. Wer nach einer Vorlesung eine kleine Pause wünschte, konnte es sich im "Schüler-Cafe" bei Getränken, Brezeln und Süßigkeiten bequem machen. Dort fand außerdem ein reger Austausch über die eigens mitgebrachten Bücher der Lesefans, sowie die von der Schulbücherei bereitgestellten Bücher auf einem Stöbertisch statt. Die begeisterte Rückmeldung der jungen Besucher/innen lässt uns der Planung einer weiteren Lesenacht im kommenden Schuljahr positiv entgegenblicken.