April 2022

„Paradies hinten links und vorbei“ von Köppeler & Moenikes

Kunstexkursion der Jahrgangsstufen 9 bis Q2

Von Charlotte Stahl & Andrea Koke-Bayram

Vor den Osterferien durften die Kunstkurse von Klasse 9 bis zur Q2 wieder eine interessante und vielfältige Ausstellung im Kunsthaus Alte Mühle besuchen.  

Zum einen wurden den Schülerinnen und Schülern die großen Formate der Malerin Bettina Köppeler durch die Museumsmoderatorin Michaela Vollmers präsentiert.  

Die landschaftlichen Motive erscheinen vertraut und unnahbar zugleich. Die Entfremdung des Menschen von der Natur und eine großen Sehnsucht nach Wieder-Annäherung sind das Thema der Bilder der Dortmunder Künstlerin. 

Des Weiteren sprach Vollmers mit den Kunstgruppen über Skulpturen des Künstlers Bernd Moenikes, der zunächst Bildhauer, aber auch Grafiker und Maler ist. Holz ist sicher sein wichtigster Werkstoff. Die Holzskulpturen wollen Zeichen setzen für Dinge, die in unserer Gesellschaft nicht beachtet werden. Der Realität ein Spiegelbild vorzuhalten, darin ist einer der wesentlichen Momente zu sehen, die in den Werken von Bernd Moenikes zum Ausdruck kommen. 

Vielen Dank an Frau Vollmers für die informative Kunstvermittlung!