November 2021

Leistungskurse Geographie und Pädagogik auf Exkursion in Dortmund

Von Hannes Tigges, Louis Voss, Max Albers & Maik Anderseck (Q2)

Am 18.11.21 begaben sich der Leistungskurse Geographie und Pädagogik des Städtischen Gymnasiums Schmallenberg auf eine Exkursion nach Dortmund. Nach der ca. eineinhalbstündigen Fahrt brachte man den Pädagogik LK zum Westfälischen Schulmuseum und der Geographie LK begab sich zum Phoenixsee. Durch diese Exkursion sollen die bereits vorher im Unterricht erarbeiteten Themen veranschaulicht und persönlich erfahren werden. Der Geographie LK beschäftigte sich zuvor mit dem Strukturwandel am Dortmunder Phoenixsee, während der Pädagogik LK die Erziehung zur Zeit des Nationalsozialismus in Deutschland thematisierte.

Auf der Wanderung um den Phoenixsee und durch verschiedene Straßen in der näheren Umgebung konnte der Geographie LK v. a. die soziale Segregation und die eingetretene Gentrifizierung hautnah erleben. Eine Straße trennte dabei die teuren (Luxus-)Häuser von den heruntergekommenen Mehrfamilienhäuser.
Dass die umliegenden Gebäude sehr neu und teilweise noch nicht einmal voll ausgebaut waren, war gut zu erkennen. Nicht nur die Häuser der Wohlhabenden oder Firmensitze tragen zu dem modernen Ambiente bei, sondern auch die neuen Wege und vor allem die vielen schicken Restaurants und auch die Geschäfte.

Im Westfälische Schulmuseum zeigte man dem Pädagogik LK u. a. einen Klassenraum, welcher so auch zu Beginn der 1900er Jahre benutzt wurde. Dort wurde der LK in zwei Gruppen aufgeteilt. Während die erste Gruppe eine Führung durch das Museum bekam, in der beispielsweise die Methoden erklärt wurden, wie die Nationalsozialisten Hass gegen Juden verbreiteten, konnte sich die andere Gruppe im Nebenraum selbständig mit zwei Arbeitsblättern beschäftigen, welche man mit Hilfe der ausgestellten Exponate bearbeiten konnte. Später wurden die beiden Gruppen getauscht.

Nachdem beide Kurse ihre Ausflüge beendet und sich selber ein gutes Bild von den im Unterricht besprochenen Inhalten machen konnten, führen beiden Kurse im Anschluss noch zusammen mit dem Bus in Richtung Innenstadt, um auf dem Weihnachtsmarkt den Tag ausklingen zu lassen.