Instrumentalpraktischer Kurs

Instrumentalpraktischer Grundkurs (Band) für die Qualifikationsphase

Seit dem Schuljahr 16/17 bietet das Städtische Gymnasium Schmallenberg einen dreistündigen instrumentalpraktischen Kurs an, in dem die Teilnehmer als Mitglieder einer Band selbst erwählte Songs für eine Bühnenperformance einstudieren bzw. selbst eigene Songs komponieren. Ziel des Kurses ist es, mit viel Spaß am gemeinsamen Musizieren nicht nur musikalische Grundkompetenzen weiter zu entwickeln und dabei Gehör und Timing zu schulen: Auch die für einen erfolgreichen Probebetrieb oft nötige Selbstdisziplin und Ergebnisorientierung sind wichtige Teilziele des Kurses. Hierbei wird nicht immer nur nach Noten, sondern auch nach Gehör und Gefühl für die Songs gespielt, wie es bei einer Band eben auch üblich ist. Die Auswahl der zu covernden Stücke (bzw. die Entscheidung, eigene Stücke zu komponieren) wird nicht durch den Lehrer vorgegeben, sondern gemeinschaftlich von allen Bandmitgliedern getroffen.

Möglichkeiten für Auftritte/Gigs: Die Schulbands des Städtischen Gymnasiums haben in der Vergangenheit bei einer Reihe verschiedener Anlässe in der Schulgemeinschaft (z.B. Schulhof Open-Air, Abiturzeugnis Vergabe, feierliche Verabschiedungen, Stufenevents, Theater Veranstaltungen etc.) ihr Können auf der Bühne unter Beweis gestellt und dazu beigetragen, besonderen Momenten im Schulalltag einen festlichen Rahmen zu verleihen. Dies soll und wird auch in Zukunft so sein.

In unserem zum Bandproberaum eingerichteten Kursraum des Gymnasiums kommen hierbei u.A. Saxophon, Trompete, Gesang, Western- und E-Gitarren, Bass, Drums, E-Piano und Keyboard zum Einsatz, und es kann durchaus auch mal lauter werden. Der Kurs findet aus diesem Grund derzeit an einem späten Nachmittagstermin statt. Mischpult und PA sind vorhanden, die Ausrüstung wird dabei nach und nach ein wenig verbessert und erweitert.

Der instrumentalpraktische Grundkurs kann in der Qualifikationsphase anstelle der Kurse „Chor“ und „Literatur“ als Ersatz bzw. Ergänzung zum Fach Kunst belegt werden. Einmal gewählt ist dieser Kurs also ebenso wie die oben genannten Kurse für 2 Halbjahre verpflichtend und wird benotet. Er richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Qualifikationsphase, die an einem oder mehreren Instrumenten bzw. im Bereich Gesang ein hohes Interesse und gewisse Vorerfahrungen mitbringen, es handelt sich also nicht um einen Anfängerkurs für einzelne Instrumente oder Gesang. Für Schülerinnen und Schüler der Q2, die in der Q1 bereits teilgenommen haben, kann der Kurs auch im Rahmen einer AG weitergeführt werden.

Genaueres zu den Vorgaben und Richtlinien, die für instrumentalpraktische Kurse gelten, entnehmen Sie bitte der PDF „Fachliche Hinweise“ des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen oder dem Curriculum.